Rotes Kreuz Sulzfeld zieht positive Bilanz

Über 600 Blutspender/Lob für Jugendarbeit

Bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Sulzfeld zog der Vorsitzende Markus Wächter eine überaus positive Bilanz. Alle satzungsgemäßen Aufgaben konnten bewältigt werden. So wurden alle Sanitätsdienste durch die Aktiven der Bereitschaft abgedeckt, die Jugendarbeit sei hervorragend und die Notfallhilfe konnte bei über 100 Einsätzen helfen. Außerdem wurden 3 Blutspendeaktionen, Altpapiersammlungen und Seniorenheimbesuche durchgeführt. Die Mitgliederzahl habe sich leicht verringert. 2022 traten dem Verein 11 neue Mitglieder bei, es gab 12 Sterbefälle und 9 Austritte. Dennoch sei man in Sulzfeld mit 559 Mitgliedern der zweitgrößte Verein. Sehr erfreulich sei die Entwicklung bei den Blutspendeaktionen. Insgesamt konnten über 600 Blutspender begrüßt werden darunter 49 Erstspender. 581 Blutkonserven wurden der Blutspendezentrale übergeben. Bereitschaftsleiterin Ivana Pejic berichtete über die Aktivitäten der 36 Aktiven. Es wurden zahlreiche Übungsabende und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Sanitätsdiensteinsätze absolviert. Insgesamt wurden 1.263 Stunden für ehrenamtliche Tätigkeiten aufgewendet. Über die Einsätze der Notfallhilfe berichtete Dr. Dietmar Müller. Über 100 mal waren die 10 Notfallhelfer gefordert. Zahlreiche Personen wurden dabei erstversorgt. Neben internistischen und chirurgischen Einsätzen waren auch Kindernotfälle und eine Reanimation. Die Haupteinsatzzeiten waren zwischen 12 und 18 Uhr. Über eine sehr aktive Jugendarbeit berichtete Jugendleiterin Jasmin Jüngling.  Neben dem Vermitteln von Erste-Hilfe und Werten des Roten Kreuzes kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Sehr erfreulich sei, dass im vergangenen Jahr wieder Mitglieder des Jugendrotkreuzes in die Bereitschaft übernommen werden konnten. Insgesamt engagieren sich 21 Kinder und Jugendliche beim Jugendrotkreuz. Die Sportgruppe vertrat den Verein bei Ortsturnieren vom Schützenverein, Minigolf und Fußballverein. Außerdem unterstützt sie mit der regelmäßigen Teilnahme beim Benefiz-Turnier von Justice Project e.V. deren Einsatz gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution.  Für die Attraktivität der Sulzfelder Kerwe sorge die Sportgruppe durch Livebands und Künstler, die unter dem Motto „Bühne frei für junge Künstler“ während der Kerwe auftreten. Ehrenvorsitzender Fritz Finck besuchte wieder zahlreiche Menschen in den umliegenden Seniorenheimen. Es sei für ihn immer eine Freude gemeinsam mit den Menschen zu singen. Kassiererin Simone Fundis informierte über die Einnahmen und Ausgaben. Die höchsten Ausgaben verursachte die Notfallhilfe. Für die Anschaffung eines Notfallhilfefahrzeuges wurden Rücklagen gebildet. Kassenprüfer Michael Bregler berichtete über eine vorbildliche Kassenprüfung. Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden gewählt: Markus Wächter zum 1. Vorstand, Dr. Dietmar Müller zum 2. Vorstand, Manuela Kräter zum 1. Kassier und Simone Fundis zum 2. Kassier. Sabina Pichel zur Schriftführerin. Beisitzer sind Rosemarie Becker, Martina Bilger, Thomas Schäfer, Tobias Scheele, Jens Scheffel und Ewald Weiland. Der Vorsitzende vom DRK-Kreisverband Karlsruhe und Innenminister a. D. Heribert Rech lobte den Ortsverein als ein sehr lebendiger Verein mit einer guten Mischung aus Alt und Jung. Er sei froh, dass der Kreisverband Karlsruhe einen solchen Verein in seinen Reihen hat. Besonders stolz könne der Verein auf die Jugendarbeit sein. Nicht bei jedem DRK-Ortsverein im Kreisverband funktioniert die Jugendarbeit so gut. Bürgermeisterin Sarina Pfründer stellte fest, dass der DRK-Ortsverein Sulzfeld sehr gut aufgestellt ist. Sie sei froh in Sulzfeld so eine starke Gruppe zu haben.  Sie fand lobende Worte für das Jugendrotkreuz und für die Notfallhilfe.  Aber auch für die Sportgruppe, die sich gemeinsam mit dem Wanderclub um die Instandhaltung des Trimm Dich Pfads kümmere. Sie bedankte sich bei allen aktiven Mitgliedern für die freiwillige Arbeit und deren Einsatz für andere Menschen. Geehrt wurden: Für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft, Nicolai Tuischer und Rebecca Reuter, für 10 Jahre Ivana Pejic und Fabienne Wohl, für 15 Jahre Markus Schnepper, Evgenia Kokkali, Nicole Kammerlander und Tobias Fundis, für 20 Jahre Hartmut Franke, Marcel Bilger und Manuel Sager, für 25 Jahre Marina Bagus.

Unterschrift Foto v. l. n . r Bereitschaftsleiterin Kristin Pisot, Marina Bagus, Nicolai Tuischer, Hartmut Franke, Vorsitzender des Kreisverbandes Karlsruhe Heribert Rech, Evgenia Kokkali, Ivana Pejic und Vorsitzender Markus Wächter

Termine

07
23
23.07.2024 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend - Sommerabschluss
09
14
14.09.2024 | 12:45-16:00
Altpapiersammlung
Firma Sauer, Karl-Fischer-Str. 3, 75056 Sulzfeld
09
17
17.09.2024 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend -
10
01
01.10.2024 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend -
10
15
15.10.2024 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend -